Aktiv-ReiseSchmiede
- travel with fun -

Reisebeschreibung Rendezvous mit Saar und Mosel

1. Tag: Anreise nach Saarbrücken

Nach Ankunft in Saarbrücken werden Sie von dem französischen Flair der Stadt begrüßt.  Spazieren Sie durch die saarländische Großstadt, die Einiges zu bieten hat. Flanieren Sie durch die Altstadt, vorbei an der barocken Ludwigskirche und zum St. Johanner Markt. Eine frühzeitige Anreise lohnt sich. 

Ludwigskirche Saarbrücken Ludwigskirche Saarbrücken


2. Tag: Saarradweg - Radtour Saarbrücken - Mettlach, ca. 59 km

Ihre erste Radtour startet auf dem Saar-Radweg und führt Sie direkt zu einem Highlight der Tour, der Völklinger Hütte. Statten Sie dem einmaligen Bauwerk einen Besuch ab bevor Sie Saarlouis erreichen. Gegründet wurde die Stadt im Jahre 1680 von König Louis XIV und zur vorderen nördlichen Verteidigungsbastion des Königreichs Frankreich ausgebaut. Dann gelangen Sie auch schon in die durch die Porzellanindustrie bekannte Stadt Mettlach, Ihrem heutigen Tagesziel. 

3. Tag: Saarradweg - Radtour Mettlach - Trier, ca. 42 km

Heute radeln Sie zunächst entlang der berühmten Saarschleife und weiter bis zur Mündung der Saar in die Mosel in Konz. Doch zunächst dürfen Sie noch das "Klein Venedig" an der Saar, die sehenswerte Stadt Saarburg besichtigen. Die Saarburg thront über der Stadt und ist die älteste Höhenburg im Südwesten Deutschlands. Von den Aussichtsplateaus aus kann man einen schönen Blick über das Saartal genießen. Der romantische Buttermarkt mit den kleinen Bachbrücken bezaubert alle Gäste. 

Wenn Sie weiterradeln sollten Sie auch mal in die Höhe schauen, dann erblicken Sie die Klause, ein oft fotografiertes Bildmotiv bei Kastel-Staadt. In Konz wechseln Sie an das Moselufer und sind geschwind in Trier. Genießen Sie ein Glas Wein am Hauptmarkt, inmitten historischer Gebäude und einem mittelalterlichen Marktkreuz. Erleben Sie die zum UNESCO Weltkulturerbe gehörenden Sehenswürdigkeiten, allen voran das Wahrzeichen der Stadt - die Porta Nigra.

Buttermarkt Saarburg Buttermarkt Saarburg



4. Tag: Moselradweg - Radtour Trier - Piesport/Wintrich, ca. 50 km

Flussabwärts radeln Sie am Flussufer der Mosel an Wiesen und Weinbergen vorbei. In Longuich können Sie ein ehemaliges römisches Landgut besichtigen bevor Sie nach Piesport zur bekannten Weinlage, dem "Piesporter Goldtröpfchen" gelangen. Machen Sie eine Pause, in einer der direkt am Moselufer gelegenen Straußwirtschaften und bestaunen Sie die steilen Felswände der Moselloreley. Sie übernachten im Weinort Piesport oder Wintrich.

5. Tag: Moselradweg - Radtour Piesport/Wintrich - Reil, ca. 52 km

Als Highlight erwartet Sie in der ersten Tagesetappe die von Fachwerkhäusern und schmalen Gassen gesäumte Moselstadt Bernkastel-Kues. Besichtigen Sie die sehenswerte Altstadt, den Marktplatz mit dem Michaelsbrunnen und dem Spitzhäuschen. Vorbei an der einzigen Hängeseilbrücke der Mosel und mittelalterlichen Sonnenuhren gelangen Sie nach Zeltingen-Rachtig. Von hier aus lässt sich auch schon der imposante Hochmoselübergang erblicken, welcher die Mittelgebirge Eifel und Hunsrück verbindet. Die Jugendstilstadt Traben-Trarbach hat eine schöne Moselpromenade, viele nette Straußwirtschaften, Cafés und eine sehenswerte Museumszeile sowie ein Buddha-Museum. Übernachtung im Winzerort Reil 

Moselschiff bei Reil Moselschiff bei Reil


6. Tag: Moselradweg - Radtour Reil - Cochem, ca. 48 km

Wer möchte kann einen Abstecher in Richtung Marienburg unternehmen. Der Ausblick von dem 22 Meter hohen Aussichtsturm Prinzenkopf, benannt nach Prinz Friederich-Wilhelm von Preußen, gilt als einer der schönsten im ganzen Moseltal und reicht von Reil bis zum Bremmer Calmont, auf die Hunsrückhöhen und bis hin zu dem Kondelwald. In flotter Fahrt geht es bergab nach Alf und weiter nach Sankt Aldegund. Hier besichtigen Sie einen historischen Weinkeller mit Weinmuseum. Ein kleines Genuss-Souvenir aus der hauseigenen Manufaktur dürfen Sie sich mit nach Hause nehmen.

Beilstein Beilstein

Nächster Stopp ist das romantische BeilsteinWährend eines Rundgangs werden Sie schnell feststellen warum es (vor allem die Klostertreppe) seit den dreißiger Jahren mehrfach als Filmkulisse diente. Den Mittelpunkt bilden der Marktplatz, das alte Zehnthaus, die ehemalige St. Christophs-Kirche und der Metternicher Hof von 1727. Die Burgruine Metternich beherbergt ein Restaurant und bietet vom Burghof aus eine herrliche Aussicht. 

Nun führt Sie der Moselradweg nach Cochem. Von weither sichtbar thront die Reichsburg oben auf dem Felssporn. Nehmen Sie den ausgeschilderten Altstadt-Spazierweg damit Sie keine Sehenswürdigkeit verpassen, wie die mittelalterliche Stadtbefestigung, schöne historische Fachwerkhäuser rund um den Marktbrunnen sowie das barocke Rathaus.

7. Tag: Moselradweg - Radtour Cochem -Koblenz, ca. 50 km

Festung Ehrenbreitstein Festung Ehrenbreitstein

Heute sollten Sie früh aufstehen, denn die Tagesetappe steckt voller Sehenswürdigkeiten. Zu Beginn erreichen Sie die Burg Eltz über verschlungene Pfade. Diese liegt in einem urigen Bachtal versteckt auf einem Felsvorsprung. Weiter radeln Sie entlang der Terrassenmosel, warum die Region so genannt wird, können Sie sich schon bald selber vorstellen. Mit dem Erreichen des Deutschen Ecks endet die schleifenförmige Reise der Mosel und Ihre Radreise leider auch. Fahren Sie mit der Seilbahn zur Festungsanlage Ehrenbreitstein oder lassen Sie den Abend gemütlich in der Altstadt ausklingen. 

8. Tag: Heimreise nach dem Frühstück

Ausflugsschiff Koblenz Ausflugsschiff Koblenz

Voller schöner Eindrücke verlassen Sie nach dem Frühstück das Moseltal und Ihr Rendezvous mit Saar und Mosel neigt sich dem Ende zu. Wir hoffen Sie bald wieder bei einer unserer Reisen begrüßen zu dürfen.


Wir empfehlen Ihnen zum Abschluss eine Zusatznacht in Koblenz. Die sehenswerte Altstadt, die Rheinpromenade sowie Schlösser und Burgen laden zum Entdecken ein.


Preise und Termine


Buchung



Sie haben Fragen zu der Buchung oder Änderungswünschen?

Wir können die Etappen auch gerne individuell auf Ihre Wünsche anpassen.

Gerne beantworten Ihre Fragen telefonisch oder per E-Mail:


Wir freuen uns über Ihren Anruf 06542 - 901 8884

Email: info@aktiv-reiseschmiede.de


 
E-Mail
Infos